Dieses Jahr war die Stallweihnacht sehr ausergewöhnlich.

Bei fast schon Sommerlichen Temperaturen hat unsere Kinder und Jugedgruppe die Stallweihnacht aufgeführt.

 

Wie auch in den letzten Jahren möchten wir uns hiermit bei allen Besuchern

die unser diesjähriges Krippenspiel unterstüzt haben recht herzlich bedanken.

 

Natürlich möchten wir es auch nicht versäumen,

uns bei der Trachtenkapelle Todtanuberg für die Musikalische Umrahmung,

so wie bei der Familie Brender für die Tiere,

der Kinder und Jugendgruppe für Ihre Aufführung,

und allen Helfern für Ihr Mitwirken zu danken.

 

Wir sind sehr stolz darauf das wir diese Jahr der Haiti Hilfe 350,00 Euro zukommen lassen können.

 

Bericht von der Stallweihnacht -

Spende ging an die Haiti Hilfe

Am 26.12.2016 veranstaltete die Trachtengruppe Todtnauberg traditionell die Stallweihnacht unter dem Kurhaus. Bei mildem Wetter füllte sich der Platz gegen 17.00 Uhr mit vielen kleinen und großen Zuschauern. Hansgeorg Bergmann las die Weihnachtsgeschichte in gekürzter Form in alemanischer Mundart vor, und die Jugendtrachtengruppe führte ein selbstgeschriebenes Stück auf. In der geschichte ging es um den Sinn von Weihnachten und wie einzelne Menschen dieses Fest empfinden. Die beiden Esel und die Ziegen vom Sunmattehof aus dem Ennerbach besuchten uns auch wieer. Das Spiel wurde musikalisch von einer Abteilung der Trachtenkapelle todtnauberg und den glockenspielern der Trachtengruppe umrahmt. Für das leibliche Wohl wurde gesorgt, die Zuschauer und Darsteller konnten sichmit heißem glühwein, warmen Kaba und frischen Waffeln aufwärmen. Die Trachtengruppe spendete den Erlös von 350,00 Euro an die Haiti Hilfe von Heinz Kühn. Mit dieser Spende möchten wir die Kinder in Haiti unterstützen.

 

Bericht = Karola Mühl