Am 09.06.2016 haben wir angefangen das Holz zu machen für das Johannisfeuer.

Nach einer kurzen Lagebesprechung, wurde dann beschlossen um 18.30 Uhr das Holz zu machen. Wir haben genau die 2 Stunden erwischt in denen es nicht geregnet hat.

 

 

Am 20.06.2016 haben wir wieder mit vereinten kräften das Holz für das Johannisfeuer aufgesetzt, nach getaner Arbeit gab es auch etwas zur Stärkung.

 

 

Am 23.06.2016 war es dann soweit.

Erst haben wir mit der Jugendtrachtengruppe zusammen am Kurhaus einen kleinen Unterhaltungsabend zum besten gegeben, mit Tänzen dem Glöckeln und deinem Gedicht.

Danacht ging es dann per Fackelumzug zum Feuer.

Pünktlich um 22.00 Uhr wurden dann drei Böller geschossen und danach wurde der Haufen in Brand gesetzt.

Das Feuer brannte bis in die frühen Morgenstunden.